Bea, die Boa

 Nun ist das Schlangentier ausgestopft und bereit für ein Fotoshooting. Hier kommt Bea, die Boa. Fast 2 Meter ist sie nun lang und ich bin einiges an Neonsockenwolle los geworden. Gestopft habe ich sie mit Füllwatte, Wollresten und Stofffetzen, Knopfaugen und Filzzunge runden das Bild ab. 
Im Moment schlängelt sie sich in meinem Bücherregal. Ob es ihr da auf Dauer gefällt oder ob sie zu Kindern umzieht wird sich noch zeigen. 

6 Replies to “Bea, die Boa”

  1. Deine Bea ist toll geworden. Die bleibt bestimmt nicht lange im Regal liegen, wenn sie erst von den Kindern entdeckt wird.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Heike

Schreiben Sie einen Kommentar