Ein neues Kleid

 Schon ziemlich am Anfang meiner Zeit als Hobbynäherin habe ich mir den Schnitt Vlieland von schnittreif gekauft, in der Hoffnung, das irgendwann zu können. Dann habe ich eine ganze Zeit keine Kleider und Röcke getragen. Seit ungefähr zwei Jahren mag ich mich wieder in Röcken und Kleidern und so war es Zeit, den Schnitt herauszukramen. 
 Gesagt, getan. Bei den Stoffen wartete noch ein schöner schwerer dunkelbrauner Jersey auf Verarbeitung. Perfekt für ein Kleid. Ich habe die ganz schlichte Variante für mich gewählt, da ich gern bunten Schmuck und bunte Tücher trage. Die Länge geht bei mir bis auf die Mitte vom Unterschenkel, perfekt. Jetzt muss nur noch das Wetter kleidertauglich werden…. 

4 Replies to “Ein neues Kleid”

  1. Das kannst du doch jetzt gut tragen, kalt ist es ja nicht 😉 Und so sommerlich ist es ja auch nicht. Ich mag Kleider auch mit Stiefeln und Strickjacke oder so, das kannst du sicher durchtragen! 🙂
    GlG Claudi

Schreiben Sie einen Kommentar