Raglan von oben (RvO)

Ich mag ja sehr gern Raglan für mich, ob genäht oder gestrickt. Beim Stricken habe ich das bisher klassisch von unten gestrickt. Beim RvO reizt mich aber, dass ich keine Nähte habe (wer vernäht schon gern?). Anleitungen hierfür habe ich aktuell keine gefunden, die mich angesprochen haben. Also habe ich mir den Videokurs von Makerist gegönnt und kann nun selbst ausrechnen, wie das geht. So kann ich auch die vorhandene Wolle nutzen. Gestern habe ich gerechnet und angestrickt,  macht das gerade noch wer? Ich finde solche Videokurse ja genial, man hat ja nicht immer jemanden in der Nähe, der es zeigen kann. Ich werde berichten, wie es weiter geht

8 Replies to “Raglan von oben (RvO)”

  1. Ich stricke auch RVO.
    Alles andere, mit "gegengleich die andere Seite und so" stricken, bekomme ich nicht hin. Da ich ja Linkshänderin bin und 'eh schon in die andere Richtung häkle/stricke… So hat mir meine Mutti RVO gelernt. Den Kurs habe ich mir dann, schon vor einiger Zeit, aber auch noch dazu geholt. Hab' schon paar Teile davon im blog, für die Kleine. 😉
    glG, Manja

  2. Liebe Maus,ich wollte für meine kleine Enkelin auch schon mal einen RVO stricken, und war auf der Suche nach Berechnungen. War mir aber alles viel zu kompliziert. Ich brauch was, wo steht: für 4 Jahre soundsoviel Maschen, Maschenzahl für zwischen den Ärmeln usw. 😉
    Habe mir auch den Link "raglanvonoben.de" gespeichert, denn inzwischen muss ich andere Projekte abarbeiten.Werde bei Dir gucken, wie es vorangeht. Habe viel Spaß dabei! Habe für meine Nelly die Schalkragen in RVO gestrickt und eigentlich dürfte es keine Probleme geben…
    Liebe Grüße, Rosi

  3. Oh, da könnte ich mich ja fast zugesellen. Für das Tochterkind möchte ich ein RVO-Kleidchen machen. Aber Zeit ist gerade nicht… Ich überleg mal.

    LG
    Miriam

Schreiben Sie einen Kommentar zu Wolke Antworten abbrechen