Socken gehen immer

(Werbung)

Am Tag der Wolle habe ich natürlich auch sofort etwas angestrickt. Da ich bei Socken nicht groß überlegen muss, fiel meine Wahl vor Ort auf die tolle Sockenwolle von Opal. Die Qualität kenne und stricke ich schon länger, die Farben überzeugen immer wieder durch tolle Verläufe und die Qualität ist gewohnt klasse. Fertig geworden sind die Socken im Urlaub:

Neu waren für mich die Nadeln von Pony. Ich gestehe, von der Firma hatte ich vorher noch nie gehört und umso neugieriger war ich natürlich. Vor Ort gab es leider nur die 20 cm Spielchen, ich habe dann einfach eine Nadel weniger genommen, so hat mich die Länge nicht so gestört. Eigentlich mag ich lieber die 15 cm langen Nadeln und auf Anfrage habe ich diese dann in der Post gehabt. Vielen lieben Dank hierfür. Die längeren Nadeln nehme ich dann für Mützen. Die Socken habe ich aber damit zu Ende gestrickt, um auch wirklich einen Eindruck von den Nadeln zu bekommen. Ich finde sie sehr gut, sie liegen angenehm in der Hand, die Wolle gleitet gut drüber, aber sie sind auch nicht zu rutschig, eine klare Empfehlung. Als nächstes probiere ich nun die Rundnadeln aus, mal sehen, was ich damit zaubere….

4 Replies to “Socken gehen immer”

  1. Hallo meine liebe Uta,
    jetzt kommt langsam die “Sockenzeit” denn am Abend ist es schon empfindlich kühl! Die Socken sehen toll aus und der Farbverlauf gefällt mir sehr gut. Jetzt muss ich mich auch outen: Die Nadeln von Pony kannte ich bislang auch nicht. Ich habe mal gegoogelt und finde die Nadeln schon mal rein optisch schick und ich werde sie mir wahrscheinlich kaufen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Ganz liebe Grüße Karin

    1. Ja, mir waren die Nadeln auch unbekannt. Ich werde jetzt bald die Rundnadeln mal probieren, das Schraubsystem ist schon mal anders, ich schreibe dann hier mehr dazu

Schreiben Sie einen Kommentar