angestrickt

(Werbung)

Ich hatte ja versprochen, zu den Nadeln von Pony noch genauer zu berichten. Nun habe ich die Viajantje angestrickt und schon ein gutes Stück mit den Nadeln gearbeitet. Aktuell habe ich die Pony Flair in 3 in “Betrieb”.

Mir gefallen die sehr gut. Die helle Farbe macht es sehr angenehm, auch im Halbdunkeln zu stricken, das Holz ist lackiert, die Farben sind mit natürlichen Farbstoffen und die Nadeln einzeln von Hand koloriert, die Wolle rutscht angenehm drüber. Nichts stockt oder hakt irgendwo, aber es ist auch nicht so rutschig, dass die Maschen fallen. Auch der Übergang zum Seil ist anders, als das, was ich bisher kenne. Pony nennt den Übergang Glydon und hat ein Patent darauf. Ich habe ja viele verschiedene Firmen, da ich gern probiere und auch der Meinung bin, das unterschiedliche Wolle unterschiedliche Nadeln braucht. Von den Pony-Nadeln bin ich wirklich begeistert, sowohl die Haptik als auch die Optik (jede Stärke eine andere Farbe) gefallen mir sehr gut und ich habe sie schon auf meinem Wunschzettel. Da werde ich mir auf jeden Fall noch das ein oder andere Seil gönnen und die Stärken 3-4,5, da ich die am meisten stricke.

Schreiben Sie einen Kommentar