Reste verarbeiten

(Werbung, unbezahlt und unbeauftragt)

Ich bemühe mich ja nach wie vor, möglichst wenig zu kaufen und auf Plastik zu verzichten. So habe ich dann mal wieder aus einem alten Handtuch und Baumwollstoffen aus der Restekiste Abschminkpads genäht. Das geht schnell und ich empfinde es als sehr angenehm, da das Handtuch altersbedingt schon sehr weich ist.

6 Replies to “Reste verarbeiten”

  1. Ich verwende auch schon länger Abschminkpads aus Stoff – das geht leicht hier Abfall zu sparen und sie sehen auch noch hübsch aus 🙂 Deine zumindest – meine sind einfärbig *lach*

    Alles Liebe nima

  2. Ich spare auch sehr gern Abfall und mag diese pads sehr. Stellt sich die Frage, wieso ich noch keine habe. Da ich nur ganz wenig Makeup verwende, tat es bisher immer Topa. Für meine Freundin wäre das ein tolles Geschenk. Danke für den Schups.

    LG Heike

  3. Liebe Uta, ja eine schöne Idee. Ich habe auch welche, allerdings geschenkt bekommen. Müsste ich auch mal nähen, aber man kann sie auch toll häkeln.
    Liebe Grüße
    Deine Ariane

    1. Hallo Ariane,
      ich habe auch gehäkelte, je nachdem, wie ich geschminkt bin, nutze ich mal die oder die genähten, davon kann man ja einige gebrauchen. Ich habe auch schon mal welche verschenkt und sie sind sehr gut angekommen.
      lieben Gruß Uta

Schreiben Sie einen Kommentar