mein vergangenes Wochenende

(Werbung, unbezahlt und unbeauftragt)

Das vergangene Wochenende begann mal wieder mit einem Besuch beim Zahnarzt, die Fäden sollten gezogen werden. Anscheinend geht “einfach” bei mir nicht und so dauerte das, statt der angesetzten 15 Minuten mal eben 45 Minuten. Dadurch rutschte die ganze Terminplanung ein wenig durcheinander. Aber egal, ich war trotzdem pünktlich daheim, eine Kollegin kam vorbei, wir haben nett geplaudert und gelacht.

Am Samstag hätte ich fast den Blogger- und SocialMedia Tag in der Ludwiggalerie in Oberhausen verpasst. Da das bisher immer am Sonntag war, hatte ich das ganz vergessen und hätte ich nicht zufällig in den Kalender geschaut, wäre ich wohl nicht hingefahren. Nur gut, dass ich es rechtzeitig gesehen habe. So habe ich meine Näherei beiseitet´gepackt und bin los, schön war das. Dazu mehr in den nächsten Tagen.

Der Sonntag war ruhig und gemütlich, und bei euch so?

4 Replies to “mein vergangenes Wochenende”

  1. Bei mir nicht, wir räumen im Moment alles möglich um und auf und so habe ich gefühlt fast den ganzen Tag geputzt, und das am Sonntag. Abends habe ich dann noch genäht, ganz in Ruhe, das war schön! Eine schöne Woche wünsche ich Dir und hoffentlich ist das mit den Zähnen bald erledigt. Liebe Grüße
    Deine Ariane

    1. Das mit den Zähnen muss jetzt verheilen und dann geht es im November weiter.
      Klingt so, als würdet ihr renovieren, das mach ich ganz gern, wenn nur die Putzerei nicht wäre, und am liebsten mache ich das allein…
      Hab eine schöne Woche
      Uta

  2. Oh das mit dem Zahnarzt klingt mühsam 🙁 Hoffentlich hast du keine Schmerzen und es gut überstanden?!
    hier war ein gemütliches Wochenende angesagt – die Nähmaschine durfte rattern und in der Küche war auch einiges los 😉

    Alles Liebe
    nima

    1. Hallo Nima, es ist eine größere Sanierung der Brücken, grins, außer den normalen Wundschmerzen ist es gut gelaufen, der Wechsel des ZA hat sich gelohnt.
      Auf ein gemütliches Wochenende an der Nähfee hoffe ich für das kommende Wochenende, mal sehen, ob ich Glück habe.
      Bin gespannt, verrätst Du, was ihr in der Küche gezaubert habt?

Schreiben Sie einen Kommentar