Die Temperaturdecke – Halbzeit

(Werbung, unbezahlt und unbeauftragt)

Die Hälfte ist geschafft, die Temperaturdecke wächst munter vor sich hin. Es macht immer noch Spaß, daran zu arbeiten, die Daten zu notieren und zu schauen, welche Farbe wird es heute. Es wird bunt und das gefällt mir gut. Die Farben der Wolle passen so, wie ich es mir vorgestellt hatte und die Wolle lässt sich sehr angenehm verstricken.

Gestrickt mit der Merino von Schachenmayr, Anleitung und Wolle gekauft bei Fischer, gestrickt mit den Nadeln von Pony

4 Replies to “Die Temperaturdecke – Halbzeit”

  1. Wenn ich das richtig sehe, hattest du viele schöne Tage. Deine Farbauswahl gefällt gut. Ich habe schon einige Temperaturdecken gesehen. Für mich wäre das nichts, denn dafür fehlt mir die Disziplin.

    Liebe Grüße Heike

Schreiben Sie einen Kommentar