Punch Needle – alles was Du wissen musst – Rezension

(Werbung)

Klappentext:

“Heute schon gepuncht?
Entdecke die neue Trendtechnik, die du jetzt einfach ausprobieren musst! Dieses Buch ist der perfekte Einstieg, um den DIY-Trend um die Punch Needle, eine Mischung aus Stanznadel, Zierstichnadel und Knüpfhaken, kennenzulernen. Die Autorin Miriam Dornemann erklärt dir zunächst alles, was du für den richtigen Start in dein neues Hobby wissen musst. Material, Punch Needle und Schlaufenarten hast du im Nu verstanden und schon kann es losgehen mit deinem ersten eigenen Modell.
Ob dekoratives Wandbild, coole Tasche, kuscheliges Kissen oder niedlicher Anhänger – in diesem Buch findest du tolle Ideen, was du alles mit deiner neuen Nadel machen kannst. Staune über die Möglichkeiten und freue dich auf spannende Modelle, die du im Nu umgesetzt hast. Alle Anleitungen werden Schritt für Schritt erklärt und mit Step-Fotos begleitet. So gelingt dir jedes Modell im Handumdrehen und du kannst dich über tolle Ergebnisse freuen. ” Klappentext Ende

Punchnadel und Stoff lagen bereit, ich habe das Buch in der Vorschau gesehen gehabt und beim TOPP-Verlag angefragt. Als es dann ankam, habe ich es erst einmal durchgeblättert. Dann, als endlich einmal etwas mehr Zeit war, habe ich es gründlich gelesen.

Was mir gefällt: das Buch ist gut gegliedert, die Autorin kommt zu Wort. Das mag ich sehr, ich weiß beim Lesen gern, warum jemand ein Buch geschrieben hat, das erklärt oft, warum es ist, wie es ist. Dann folgt ein Material- und Technikteil. Der Materialteil ist gut aufgeteilt, manchmal fehlt mir ein Querverweis, z.B. wird auf S.14 von Zählstoffen gesprochen, was das ist erfährt der Leser aber erst auf S.18, auch auf die Bezugsquellen ist kein Hinweis, außer in der Inhaltsangabe (wer liest die schon so genau?) Aber das sind Kleinigkeiten. Sonst ist alles da und gut aufgebaut und erklärt. Damit kommt auch jemand klar, der sich noch nicht auskennt und bekommt Empfehlungen, was man beim Kauf der Ausstattung beachten sollte. Es werden verschiedene Nadeln, Stoffe und sonstiges Zubehör vorgestellt, da findet jeder etwas….

Auch der Technikteil ist gut und logisch angelegt, man kann gut nachvollziehen, wie man die einzelnen Schritte arbeiten soll und was man beachten sollte. Hier hatte ich lediglich an einer Stelle ein Problem. Auf S.24 geht es um das Punchen von Flächen und Bögen, leider konnte ich anhand der Fotos nicht erkennen, was da genau gemeint ist, da fehlt der Kontrast im Bild, da wäre eine ergänzende Zeichnung oder eine andere Farbwahl hilfreich gewesen. Ich konnte mir zwar vorstellen, was gemeint war, aber ob das jeder könnte? Das war aber auch schon die einzige Stelle, wo ich was zu bemängeln hatte. Ansonsten bin ich gut damit klar gekommen.

Der Anleitungsteil gefällt mir richtig gut, es gibt viele verschiedene Sachen, die gezeigt werden. Die Fotos haben mir gut gefallen, das macht Lust, auszuprobieren. Von kleinen Pins bis zu großen Kissen und Stuhlbezügen ist die Auswahl groß. Die Anleitungen sind ausreichend gut beschrieben, ich hatte keine Fragen, wie ich was machen sollte, das ist gut erklärt. Auch der lose beiliegende Musterbogen gefällt mir, so kann man gut die Muster übertragen. Mir fehlt allerdings eine Möglichkeit, den Bogen wieder ins Buch zu bekommen, wenn man ihn einmal gelöst hat. Da fände ich z.B. eine Froschtasche super. Aber so eine Ausstattung haben leider wenige Bücher. Wer näher in dieses Hobby einsteigen möchte, für den ist das Buch eine Anschaffung wert. Ich denke, damit kann man tolle Ergebnisse erzielen, mir gefällt es insgesamt sehr gut.. Ich persönlich mag am liebsten die Bilder im runden Stickrahmen, da mir die 3dimensionale Struktur total gut gefällt.

Unten seht ihr meine Versuche, ich habe verschiedene Wollsorten probiert, nicht jede wollte so, wie ich. Aber ich habe am Ende dann doch einige Reste gefunden, die gut gingen. Mal sehen, ob die Zeit irgendwann mal reicht, so ein tolles Bild zu machen….

Gebundene Ausgabe: 96 Seiten Verlag: Frech Sprache: Deutsch ISBN-10: 3772448100 ISBN-13: 978-3772448102

Das Buch wurde mir vom TOPP-Verlag auf Anfrage zur Verfügung gestellt, die Meinung ist aber meine eigenen 🙂

TOPP: https://www.topp-kreativ.de/punch-needle-alles-was-du-wissen-musst-4810

2 Replies to “Punch Needle – alles was Du wissen musst – Rezension”

  1. Das Buch habe ich auch noch hier liegen, schöne Buchvorstellung. Ich wollte aber tatsächlich erst etwas punchen und habe mir für mich und für den Laden entsprechendes Equipement gekauft. Lieder nur noch nicht die Zeit gefunden. Kommt aber als nächstes. Liebe Grüße Deine Ariane

  2. Ich habe auch erst ausprobiert, anhand des Buches die Technik zu verstehen, sonst kann man ja nix dazu schreiben, aber ich habe erst nur geübt.

Schreiben Sie einen Kommentar