After-eight-Eis Socken

(Werbung, unbezahlt und unbeauftragt)

Wer mir bei insta folgt, hat schon das ein oder andere Mal Bilder von meinem Wolldackel-Abo gesehen. Die Wolle war für mich eine echte Entdeckung, die Farben sind echt schön. Einer der Stränge ist nun verstrickt.

Beim Stricken habe ich die ganze Zeit an After-eight-Eis denken müssen, leider ist der Zettel verschwunden und so bleibt es für mich bei dem Namen. Das Muster habe ich aus einem Anleitungsheft von Gründl, aber nur zum Teil. Ich habe direkt am Anfang falsch verstanden und dann einfach “falsch” weiter gestrickt. Zum ersten Mal nach langer Zeit habe ich den Fuß glatt gestrickt, das Muster war mir irgendwie zu auftragend. So sitzen die Socken richtig gut. Aus den Resten sind dann auf der Fahrt nach Trier noch 2 paar Minis entstanden, die wandern zum Geburtshaus. Auch hier war das eigentlich anders geplant, aber irgendwie hatte ich nicht daran gedacht, das schon eine Socke fertig war. Da 3 Socken keinen Sinn machen, habe ich eben noch einen vierten gestrickt, auch gut…..

Hier geht es zum Wolldackel: https://www.wolldackel.com/

Hier findet man Anleitungen von Gründl: https://www.gruendl-wolle.de/de/anleitungen/hot-socks-rubin-20191-de

4 Replies to “After-eight-Eis Socken”

  1. After Eight Socken, eine klasse Idee und sehr schön. Nur nicht ganz so lecker, dafür aber warm. 😊 Ich bräuchte auch mal schöne Socken fürs Fahrrad, mal sehen…

    Habe einen tollen Dienstag und ganz liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🦇

Schreiben Sie einen Kommentar