Mützen stricken – Wooly Wormhead (Rezension)

(Werbung, Anzeige, Rezension)

offizieller Text:

“Sind Sie auf der Suche nach dem neuen It-Piece für die kalte Jahreszeit? Dann werden Sie hier bestimmt fündig! Die kreativen Mützen der Designerin Woolly Wormhead überzeugen durch ihre besonderen Formen.
Ob als Beanie, Barret oder Slouchie – Woolly Wormhead schafft es mit ihren Ideen neue überraschende Effekte zu kreieren, die bereits beim Stricken viele Freude bereiten. Mit neuen Mustern und interessanten Techniken entstehen spannende Modelle, die dem Winterlook das gewisse Etwas geben. Als Gewinnerin des British Craft Awards 2018 steht Woolly Wormhead für Qualität und Kreativität.
Ob für kleine oder große Köpfe, für Sie oder für Ihn – hier wird jeder fündig. Mit dem enthaltenen Mützen-Know-How und der Grundanleitung stricken sich diese Mützen fast wie von allein und Sie können sich schon bald über Ihr neues Accessoire freuen” (Zitat Ende)

Als ich in der Vorschau beim TOPP-Verlag gesehen habe, dass dieses Buch auf den Markt kommt, habe ich es mir als Rezensionsexemplar erbeten. Jetzt, wo meine langen Haare ab sind, trage ich wieder mehr Mützen und die Strickstücke von Wooly Wormheat waren mir vom Sehen her ein Begriff, mit den Anleitungen hatte ich mich aber noch nicht beschäftigt. Das habe ich dafür jetzt etwas ausführlicher, als das Buch vor mir lag.

Das Buch enthält 12 Mützen für Sie, 5 Mützen für Ihn und 5 Mützen für Kids. Wobei das ja für mich immer nur Empfehlungen sind 🙂 Die Mützen sind unterschiedlich und mir gefallen fast alle, es gibt Anschläge für unterschiedliche Größen, aber nicht für alle, da müsste man dann selbst rechnen. Beim Einlesen habe ich festgestellt, dass die Designerin viel mit einem provisorischem Anschlag arbeitet, der ist aber im Buch gut erklärt und somit auch kein Problem. Das Buch ist optisch ein Hingucker, die Bilder zu den Modellen sind sehr schön fotografiert, da macht das Durchblättern richtig Spaß. Das Format und das Hartcover sorgen dafür, dass es gut liegen bleibt und man super ablesen kann, während man strickt. Einige Kritikpunkte gibt es aber für mich trotzdem. Es gibt ein Inhaltsverzeichnis und eine Seite mit Bildern der Modelle am Anfang. Warum fasst man das nicht zusammen? So könnte man anhand des Bildes genau sehen, auf welcher Seite das Modell ist, das man sucht, also quasi ein bebildertes Inhaltsverzeichnis. Das kenne ich aus anderen Büchern und mag es sehr, es erspart das Durchblättern auf der Suche eines Modells, wer merkt sich schon alle Namen der Modelle?

Es gefällt mir auch, dass die Designerin vorgestellt wird und man einige Informationen zu ihr und ihrer Arbeit bekommt. Das erkärt dann auch einiges, wie z.B. die Verwendung von englischen Abkürzungen und ähnlichem. Das ist in dem Buch sehr gut gelöst, ich finde, man kann die Anleitungen gut nacharbeiten, auch wenn man nicht so fit ist, was die Abkürzungen angeht. Sie werden gut erklärt. Zu jeder Anleitung gibt es Text und Strickschriften. Was mich allerdings etwas stört ist, dass man einige Strickschriften bei der Anleitung, andere weiter hinten im Buch suchen muss. Genauso die Abkürzungen, einige stehen direkt bei der Anleitung, andere sind in einem gesondertem Teil erklärt. Da mich das Blättern während des Strickens nervt, kopiere ich mir die Seiten zusammen, das kann es aber doch nicht sein. Aber das ist auch schon alles, was mich stört, und das ist nicht viel.

Angestrickt habe ich für mich das Modell Corella. Da ich das dunkle Antrazith der Regia Premium Merino Yak ausgesucht habe, bin ich noch nicht so weit. Das kann ich nur tagsüber stricken. Aber es macht wirklich richtig Spaß. Ich nutze tatsächlich Strickschrift und Text und komme sehr gut klar und freue mich schon auf die fertige Mütze. Das nächste Modell habe ich mir auch schon ausgesucht….

Das Buch ist im Frech-Verlag erschienen, weitere Informationen findet ihr hier: https://www.topp-kreativ.de/muetzen-stricken-by-woolly-wormhead-4800#description

  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: Frech; Auflage: 1. (9. September 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3772448003
  • ISBN-13: 978-3772448003

4 Replies to “Mützen stricken – Wooly Wormhead (Rezension)”

  1. Na da bin ich aber schon auf die fertige Mütze gespannt. 😍 Der Anfang sieht klasse aus… Eine neue Mütze könnte ich auch gebrauchen… .

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍁

Schreiben Sie einen Kommentar zu NÄHBEGEISTERTE Antworten abbrechen