Verzicht von Plastik und eine geniale Idee

(Werbung, unbezahlt und unbeauftragt, einfach weil ich es gut finde)

In unserem Haushalt versuchen wir nach wie vor, so viel Plastik wie nötig zu vermeiden. Dadurch haben wir einiges an Flaschen, Gläsern und ähnlichem in Gebrauch. Wenn wir unterwegs sind, nutzen wir schon seit einigen Jahren emil, die Flasche. Wir haben Soßen in Flaschen, Gewürze in Gläsern und auch sonst einiges, wo beim Spülen oder für den letzten Rest eine “auf-dem-Kopf-stell-Hilfe” gut zu gebrauchen wäre. Ich habe immer mal wieder meinen Mann gefragt, nach dem Motto: kannst Du nicht… aber aus Holz schien es uns keine gute Idee. Und dann kam ein TV-Bericht über die Pullendreher. Was soll ich sagen, für uns die perfekte Lösung, man kann die Flaschen nach dem Spülen auf einen Halter stellen, man kann noch gefüllte Flaschen für den letzten Rest dazwischen stellen. Die Halter sind unterschiedlich aufstellbar und es gibt dieses Teil in mehreren Größen. Ich habe für uns das kleinste Modell genommen. Der Pullendreher ist aus Edelstahl und entsprechend schwer, da kippelt keine Flasche, für mich eine super Sache. Die Pullendreher werden im Pott hergestellt und sind vielseitig nutzbar, mehr Infos gibt es hier: https://www.pullendreher.de/

3 Replies to “Verzicht von Plastik und eine geniale Idee”

  1. Eine super Idee und nun macht das Flaschenbenutzen auf jeden Fall noch einmal sooo viel Spaß. 🙂
    Ich finde es super und auch wir versuchen ja hier auf Plastik zu verzichten …
    Vielen Dank für zeigen. 🙂

    Habe einen tollen Donnerstag und ganz liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea

  2. Eine ganz tolle Idee – das schau ich mir genauer an. Auf Plastik und unnötige umweltbelastende Dinge zu verzichten, versuchen der Held und ich auch, so gut es geht!

    Alles Liebe nima

Schreiben Sie einen Kommentar zu Muschelmaus Antworten abbrechen