Schloss Dyck – ein Ausflug

(Werbung, unbezahlt und unbeauftragt)

Am vergangenen Sonntag haben wir eine sehr schöne Tagestour nach Schloss Dyck gemacht. Das Wetter war herrlich und das Schloss kannten wir bisher nur von Hörensagen, wir sind irgendwie immer nur daran vorbei gefahren.

Tja, warum nur? Der zum Schloss gehörende Park ist wunderschön angelegt, man kann spazieren gehen und überall sind Bänke und Sitzgelegenheiten. So verteilen sich die Besucher gleichmäßig im Park.


Überall findet man an den Pflanzen und Bäumen Schilder, die den Namen verraten und meist auch noch etwas mehr zu dem Gewächs. So was mag ich ja gern, ich lerne gern etwas dazu. Der Baumbestand ist zum Teil sehr alt und es gibt riesige Buchen, Platanen und auch Mamutbäume zu bewundern.

Auch Teiche und einen japanischen Garten haben wir gefunden (aber nicht fotografiert), die Zeit ist unglaublich schnell vergangen an dem Tag. Leider gibt es auch hier aktuell einige Einschränkungen, aber so haben wir einen Grund, irgendwann noch einmal hin zu fahren. Mal sehen, wann dort wieder Veranstaltungen stattfinden werden und zu welchen Bedingungen. Wen es interessiert, schaue bitte auf der homepage nach, da wird immer aktualisiert. So, mit den restlichen Bildern lass ich euch nun allein:

Schreiben Sie einen Kommentar