Minisocken für das Geburtshaus

(Werbung, unbezahlt und unbeauftragt)

Die 4 kleinen Sockenpaare sind auf dem Weg von Trier und zurück und abends im Hotel entstanden. Wenn wir unterwegs sind, nehme ich sehr gern ein paar Wollreste und das Crasytrio mit, damit kann ich auch im Auto gut stricken und so sind in 4 Tagen 8 Socken fertig geworden, alle aus den Resten von der Wolldackelwolle. Die Kleinen treten bald die Reise zum Geburtshaus an.

2 Replies to “Minisocken für das Geburtshaus”

Schreiben Sie einen Kommentar