Probe nähen

(Werbung)

Die liebe Jenny – auch bekannt als Planzenfärberin – bezaubert mich schon länger mit ihren Puppen (schaut mal bei insta oder pinterest oder ihrem blog vorbei). Als sie Probenäher*innen für ihr neues ebook suchte, habe ich mich gemeldet. Die Minimis sind 6 cm klein, was für eine Friemelei, lach. Das ein oder andere hat nicht auf Anhieb geklappt, man verlernt tatsächlich einiges, wenn man es länger nicht macht, z.B. Augen sticken. Da muss ich wohl doch öfter mal wieder mit arbeiten, aber es hat viel Spaß gemacht und es ist bestimmt nicht das Letzte, was hier entstanden ist. Übrigens ist der Mund gar nicht so hell, ich habe keine Ahnung, warum der so ausschaut und bekomm es auch nicht weg. So, jetzt geh ich mal Material sichten, ich habe da schon so die ein oder andere Idee, was man da noch so zaubern könnte.

3 Replies to “Probe nähen”

  1. Wahnsinn nur 6cm, das ist ja total fummelig. Aber niedlich sieht die aus. 😊 Manchmal werden die Farben vom Fotoapparat schon komisch wieder gegeben… Wer weiß was da noch eine Rolle gespielt hat.

    Einen schönen Start ins Wochenende und viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    1. ja, ich habe echt alles versucht, aber die Kamera wollte einfach nicht so, wie ich 🙂 Vielleicht lag es an dem leichten Glanz im Garn

Schreiben Sie einen Kommentar zu Muschelmaus Antworten abbrechen