Backhandschuhe

(Werbung, unbezahlt und unbeauftragt)

Das Experiment Backhandschuh ist in meinen Augen geglückt. Die Handschuhe sind nun in der Waschmaschine gefilzt worden und schön eingelaufen. Die Hitze der Auflaufform und des Backbleches halten sie gut aus. Ich komme gut damit zurecht, vor allem die Brotbackform kann ich mit einem Handschuh gut packen.
Ich habe mir ja aus einigen Anleitungen eine neue „gebastelt“, z.B. habe ich den Bereich unten, also am Bund, verlängert, damit ich mich nicht am Unterarm eventuell verbrenne. Das ist auch lang genug. Der Handschuh an sich passt auch super, lediglich der Daumen ist weniger stark geschrumpft als der Rest des Handschuhs, sehr seltsam. Ich habe recht lange Finger, oben komme ich mit den Fingerspitzen innen an die Wolle, am Daumen ist noch ein Stück Platz. Macht aber erst mal nichts, da ich trotzdem gut damit greifen kann. Ich habe mir alles aufgeschrieben, da lasse ich beim nächsten Mal einfach ein paar Reihen weg. Bin sehr zufrieden mit meinem Versuch, da wird wohl noch ein Paar folgen

Die Filzwolle ist von gründl, die Anleitungen, die ich hergenommen habe, habe ich auch auf der Seite von gründl und im ARD-Buffet bei Tanja Steinbach gefunden.
https://www.gruendl.com/
https://www.tanjasteinbach.de/19-11-2019-ard-buffet-gestrickte-filz-faeustlinge/

Schreiben Sie einen Kommentar