krumm und schief mag ich am liebsten

(Werbung, unbezahlt und unbeauftragt)

Kennt ihr das auch? x-mal näht man kleine Täschchen, ohne Schnittmuster, einfach nur mal so, x-mal geht es gut und dann ist immer mal wieder eines dazwischen, dass wird so richtig krumm und schief. Warum auch immer. So ein Modell habe ich hier mal wieder produziert.

Der Reißverschluss ist schief eingenäht, das Futter hat ein Eigenleben und irgendwie ist alles etwas merkwürdig proportioniert. Aber egal, in der Regel sind das die Täschchen, die bei mir bleiben (die “guten” werden meist verschenkt) und ich mag sie sehr gern. Oftmals benutze ich diese krummen Dinger gefühlte Ewigkeiten und trenne mich erst, wenn sie kaputt und nicht mehr reparierbar sind. Also habe ich mal wieder ein neues krummes Lieblingsstück 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar