Aufgesetzter

(Werbung, unbezahlt und unbeauftragt)

Am Samstag war Herr Maus in den Brombeeren, die wachsen hier bei uns wild und für jeden zugänglich. Gepflückt hat er 3,5 kg. Einen Teil haben wir eingefroren, da werden wir im Winter Marmelade machen. Der Rest in in den Aufgesetzten gewandert. Wir haben 2 verschiedenen Ansätze gewählt, hier mal das Rezept, nach dem ich arbeite:

Brombeeraufgesetzter

750 g Brombeeren, waschen und zuerst in die Flasche geben
1 Vanillestange, anritzen und auf die Früchte geben,
500 g Kandis drauf, mit
1 Flasche Asbach aufgießen (oder mit Korn, das ist der zweite Ansatz)

4-5 Tage zugängig stehen lassen und mehrmals am Tag schütteln, dann kommen die Flaschen für ca 6 Wochen in den Keller oder an einen anderen dunkelen Ort. Nun probieren, ggf etwas nachsüßen, dann noch stehen lassen. Wenn es schmeckt, wird alles gefiltert und in Flaschen gefüllt.

2 Replies to “Aufgesetzter”

  1. Liebe Uta,
    das hört sich sehr lecker an. Ich finde ja selbermachen ist immer die bessere Alternative. Dann drücke ich mal die Daum das alles so wird wie du es dir wünschst. 😊

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

Schreiben Sie einen Kommentar