meine vergangene Woche

(Werbung, unbezahlt und unbeauftragt)

In der vergangenen Woche war ich fast jeden Tag nach Feierabend im Garten. Mit dem Rad bin ich in 7 Minuten da. Da kann man dann auch mal eben hin und was vermessen oder etwas hin bringen. Gerade sind wir ja noch dabei, uns einzurichten und fangen an, das vorsichtig umzugestalten. Nebenbei sammelt man Fallobst auf und zupft hier und da etwas Unkraut oder erntet noch eine Hand voll Erdbeeren.

Wein haben wir auch, der bleibt aber noch etwas hängen, bis ich Traubensaft daraus mache, noch ist die Traube sehr sauer.

Bei Ulrike (insta: Kellyhexeshaus) gab es eine Aktion für eine Spendensammlung. Sie hat die Zipfelmützen getöpfert und den Verkaufserlös gespendet. Bei solchen Sachen kauf ich dann auch gern und die Mützchen haben schon einen Platz im Garten gefunden. Ebenso wie ein Insektenhotel. Davon habe ich 2 kleine aufgehängt, das Vogelhaus kommt auch noch. Allmählich fühlt es sich an wie unser Garten….
Und bei euch, was treibt ihr bei dem Wetter?

4 Replies to “meine vergangene Woche”

  1. o wie schön, Du hast einen Garten, liebe Uta. Herzlichen Glückwunsch zum Gartenglück, ich freue mich mit Euch 😍
    Die Zipfelmützen sehen ja hübsch aus und gefallen mir richtig gut! Ich mag alles, was mit Wichteln, Zwergen, Feen, Elfen, Trollen und mehr zu tun hat…
    Mmmm Wein habt Ihr auch und ein Genuss, wenn die Trauben reif sind.
    Hab weiterhin viel Freude am Wachsen und Werden und Buddeln im Garten, irgendwann kommt man gar nicht mehr davon los…
    Herzliche Grüße in den Abend von Traudi.♥

    1. Das habe ich als Kind schon sehr gern gemacht, meine Eltern hatten auch einen Schrebergarten… hab eine schöne Woche, liebe Traudi

  2. Liebe Uta,
    da habt ihr es euch aber schon schön gemacht. 👍 Die Weinernte sieht auf jeden Fall vielversprechend aus. 😊 Ich drücke die Daumen für ein wenig Sonne. Hier regnet es ununterbrochen und wer nicht nass werden will bleibt drinnen.

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    1. So sah das Wetter hier auch aus, liebe Andrea, jetzt wird es besser. Ich hoffe, ihr bekommt auch ein paar Sonnenstrahlen ab 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar