„Adventskalender & Geschenke – Liebevoll verpackt“ von Ina Mielkau – Rezension

(Werbung, Rezension)

Zugegeben, für Adventkalender ist es dieses Jahr etwas spät, aber Geschenke verpacken steht ja doch noch an und vielleicht mag man sich auch schon für das nächste Jahr mit dem Thema befassen? Dann kann man mit dem Buch auf jeden Fall etwas anfangen. Ich persönlich schenke und verpacke gern, meist mit Dingen, die ich daheim habe und oft auch so, dass kein Müll entsteht. So war ich also schon neugierig auf das Buch vom Chrisophorusverlag, es wurde mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt, vielen Dank.
Zum Inhalt des Buches sagt der Covertext:

Und zum Buch:
Es ist ein Hardcover, hurra. Ich mag es, wenn das Buch, aus dem ich etwas nacharbeiten möchte, gut auf dem Tisch liegen bleibt, und das tun Hardcover nun mal einfach besser als Softcover. Das Inhaltsverzeichnis ist klar gegliedert, es beginnt mit einer Übersicht über Materialien, dann kommen erst die Kalender und dann die Geschenkverpackungen.

Die Werkzeuge und benötigten Materialien sind bei jeder Anleitung aufgeführt, so dass man da vorher schon gut schauen kann, ob man alles da hat. Bei einigen Dingen braucht es etwas Vorlauf, aber einen Kalender plant man ja doch meist schon längerfristig, denke ich. Die Bilder zu den Anleitungen sind gut aufgenommen, man kann gut erkennen, was man tun soll. Gerade, wenn es um Falttechniken geht, finde ich das wichtig.

Die Adventkalender sind unterschiedlich groß, da kann sich jeder das passende raussuchen. Hier einer, der nicht so viel Platz braucht und auch öfter genutzt werden kann:

Und einer, der etwas mehr Fläche braucht:

Ein recht großer ist dieser hier:

Mehr verrate ich aber nicht. Mir gefallen die Kalender und Geschenkverpackungen am besten, die wiederverwertetes nutzen oder/und wiederverwertbar sind. Wie zum Beispiel der Dosenbaum. Davon hätte gern noch mehr dabei sein können.
Insgesamt gefällt mir das Buch sehr gut, es sind einige sehr schöne und auch für mich neue Ideen für Verpackungen dabei, die ich sicher ausprobieren werde. Viele der Ideen für Kalender kann man ja auch einzeln für Geschenke nutzen. Daher lohnt sich dieses Buch als Anregung auf jeden Fall für alle, die gern schenken und verpacken mit Dingen, die bereits da sind.

Mehr zum Buch gibt es hier:https://verlagshaus24.de/adventskalender-und-geschenke?number=9783838837932

Ina Mielkau

Adventskalender und Geschenke

Liebevoll verpackt

  • ISBN: 9783838837932
  • 128 Seiten
  • ca. 250 Abbildungen
  • Format 19,3 x 26,1 cm
  • Hardcover

2 Replies to “„Adventskalender & Geschenke – Liebevoll verpackt“ von Ina Mielkau – Rezension”

  1. Liebe Uta,
    das Buch sieht sehr interessant aus. Ich kann dir da nur zustimmen, ich finde es auch am schönsten wenn die Verpackung wiederverwendbar ist. Vielleicht kann man ja das Papier auch durch einen Baumwollstoff ersetzen…. ? 🤔😊

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    1. Liebe Andrea,
      ich denke, man kann sich auf jeden Fall Anregungen und Ideen holen und das ein oder andere umwandeln. Ich habe mit meinem Mann einen Kalender aus Brottüten, die verwenden wir auch schon seit Jahren. Wenn doch mal eine kaputt geht, wird die trotzdem noch für andere Zwecke genutzt. Bei kleineren Kindern kann man ja stabileres nutzen.
      Lieben Gruß
      Uta

Schreiben Sie einen Kommentar