eine Seifenschale

(Werbung, unbezahlt und unbeauftragt)

Im Garten brauchte ich eine Seifenschale. Da dort nicht viel Platz ist, waren die üblichen oft zu breit. Ich habe eine ganze Zeit überlegt, wie ich das löse und dann hatte ich eine Idee. In unserere Waschküche hatte eine Nachbarin eine leere Waschmittelflasche entsorgt. Die habe ich mir geschnappt und gereinigt. Dann habe ich das Unterteil abgeschnitten und so hatte ich eine Gußform für Beton. Mir gefällt das Ergebniss gut, die Schale passt genau auf die Fensterbank und ist recht stabil.

2 Replies to “eine Seifenschale”

    1. Hi hi, tatsächlich habe ich schon einige Waschmittelflaschen gesammelt, das kann man bestimmt auch verschenken mit einem schönen Stück Seife

Schreiben Sie einen Kommentar