Windspiele

(Werbung, unbezahlt und unbeauftragt)

Vor einiger Zeit hatte ich hier von meinen Versuchen mit dem Kunststoffgranulat erzählt, dass ich geschenkt bekommen hatte. Ich kannte das von früher und es war mir einfach zu schade, es weg zu werfen.

Also habe ich es verwendet. Genutzt habe ich die Restwärme im Backofen nach dem Brot backen, das hat ausgereicht. Mit den verschiedenen Farben habe ich experiementiert, am besten gefällt mir persönlich aber das wilde Durcheinander des letzten Windspiels.

Ich habe auch mal versucht, festzuhalten, wie sich die Sonne darin fängt, aber das ist gar nicht so einfach. Mir gefällt es, wenn die Sonne bunte Bilder malt und dadurch, dass die Teile sehr leicht sind, muss ich auch keine Angst haben, dass sie am Fenster etwas kaputt machen. Einige der Windspiele werde ich mit in den Garten nehmen und ich habe auch noch kleine Anhänger gemacht, die zeige ich euch bei Gelegenheit.

6 Replies to “Windspiele”

  1. Liebe Uta,
    eine schöne Idee. Na dann ab raus in den Garten… da können es sich die Windspiele sicherlich bequem machen. 😊 Oder du versteckst eins…. . Sooo viele Ideen.

    Ein schönes Osterfest und viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    1. Liebe Andrea,
      Dir auch ein schönes Osterfest und vielen Dank für die vielen Kommentare in all der Zeit. Das macht einen Blog ja erst lebendig
      Lieben Gruß
      Uta

  2. sooo schön bunt, kunterbunt und auch bei mir kommen Erinnerungen hoch, wenn ich ans „Machen“ denke. Vieles wurde ausprobiert und dann war eins schöner als das andere.
    Vielen Dank, liebe Uta, für Deine wunderschöne Osterkarte, ich freue mich sehr darüber und schicke liebe Ostergrüße.
    Traudi.🐰

Schreiben Sie einen Kommentar