Halde Hoheward

Einer der Ausflüge im Urlaub hat uns zur Halde Hohenward geführt und in den dazu gehörenden Landschaftspark. Das Gelände war größer, als wir erwartet haben und so werden wir wohl noch einmal wieder kommen. Es war letzte Woche sehr warm und obwohl wir recht früh waren, wurde es irgendwann doch zu viel.

Aber nun erst einmal zum Anfang. Vom Parkplatz aus sind wir langsam bergauf gewandert und dann irgendwann auf die Himmelstreppe gestoßen. Also Frühsport und auf geht´s.

Oben angekommen war die Aussicht grandios. Leider muss das Observatorium derzeit gesperrt, es zeigt Risse und muss saniert werden.

Man kann an klaren Tagen unheimlich weit gucken. Das haben wir dann auch ausgiebig getan:

Hier kann man Zollverein erahnen…

Dann sind wir weiter zu der großen Sonnenuhr mit dem Obelisken. Da war es dann sehr interessant, aber auch recht warm in der Sonne 🙂

Von dort aus haben wir uns an den Abstieg gemacht und sind an der Drachenbrücke vorbei gekommen. Bis zur Zeche Ewald haben wir es aber nicht geschafft und einiges andere möchte auch noch erkundet werden. Also weden wir bestimmt noch einmal wieder kommen. Ich hoffe auf einen sonnigen Herbsttag 😉

Wiederkommen lohnt sich….

Schreiben Sie einen Kommentar