Ein Kissen

Aus dem Hemd von Herrn Maus ist ein Kissen entstanden. Es war mal ein beiges Breitcordhemd. Vor einiger Zeit schon habe ich es gefärbt (hellbeige und Männer sag ich nur) und es zur Verarbeitung an…

Ein Stern

Aus Resten von Jeanshose ist dieser Stern entstanden, er ist ungefähr 12 cm groß und war ein Spontaneinfall. Ich hatte so was ähnliches im net gesehen und es auch schnell umgesetzt. Mal sehen, ob ich…

Resteverwertung

Herr Maus hat Shirts aussortiert, diesmal 2 orangefarbene, bei denen  der Halsbund ausgeleiert war. Sonst war nichts dran. Also habe ich mir ein gemütliches Shirt für daheim daraus genäht.     Ein Shirt wurde zu Vorder-…

Streichholzdosen

Bei der Haushaltsauflösung sind mir auch unzählige Streichholzdosen in die Finger gefallen. Ich weiß gar nicht mehr, wo ich solche verzierten Teile gesehen habe, aber bei der Menge war klar, einige werden betüddelt und verschenkt….

mpf…

Und auch das ist etwas, das getan werden will: Socken stopfen. So ein Ärger, gerade die Socken, die fast als letzte von den Nadeln gehüpft sind, habe ich mir an der Schublade zerfetzt. Naja, nun…

Jeanshosenupcycling

 Am Wochenende ist eine neue Jeanshosentasche entstanden. Ich habe von einem Bekannten eine Jeansbekommen, die war vorher recht hell. Ich habe sie braun gefärbt und diese Mischfarbe ist dabei raus gekommen, gefällt mir sehr gut. …

Kleinkram

Vor einigen Tagen schon habe ich ja eine der kleinen Taschen gezeigt und geschrieben, dass ich da mehrere von genäht habe. Hier nun der Beweis. Noch 3 weitere Krimskramsverstecktaschen sind aus Jeanshose entstanden und weil…

Für einen Hundefreund

Bereits am letzten Wochenende habe ich dieses kleine Täschchen fertig bekommen. Bestickt mit einem Hundekopf (Datei: fliegenpilzwerkstatt) und genäht aus einer Jeans ist sie schon in Betrieb.  Hier scheint noch die Sonne, daher schauen wir…

Chiptäschchen

Einige wenige passende Filzreste habe ich noch in meiner Restekiste gefunden und auch zu Chiptäschchen verarbeitet. Das geht ja schnell und ist daher gut für “mal eben zwischendurch” geeignet. Heute sieht es etwas besser aus…

Für unterwegs

Als Ergänzung für das Bienchen habe ich eine kleine Tasche gemacht. Hier hinein kommt das Nähzeug oder auch mal der ein oder andere Maschenmarkierer. Eben jene Dinge, die nicht lose herumfliegen sollen und die auch…

Daheim und unterwegs

Nach dem Hirnknoten beim Bienchen brauchte ich an der Nähfee einfach mal etwas, das ich kann, ohne groß zu überlegen. Daher habe ich mal wieder Jeanshosenbeine verarbeitet. Diesmal mit Webband betüddelt, eine Seite “daheim” und…